Kulturkirche Lauta

02. Juni 2019 KunstLandStrich in der Kulturkirche

Die Kulturkirche verwandelte sich an diesem Tag in ein großes Atelier. Es gab eine Schmuckwerkstatt und MalerInnen haben  ihre Kunst präsentiert.

Das Projekt der Kulturfabrik Hoyerswerda fand inzwischen schon zum 10. Mal statt. Die kulturelle Landpartie in und um Hoyerswerda führt wieder zu verwunschenen Orten, bekannten und unbekannten Plätzen. Das Ganze wurde mit Livemusik, Kreativangeboten und Essen & Trinken abgerundet. In der Kulturkirche stellten Anita Guske und die Lautaer Hobbymalerinnen ihre Staffeleien auf. Anita Guske beschäftigt sich auf dem Gebiet der Malerei und Grafik bevorzugt mit den zeichnerischen Techniken, dem Aquarell, der Acrylmalerei und verschiedenen Drucktechniken (Kaltnadel und Holzschnitt). Sie gibt Malkurse u.a. in der Kulturfabrik oder in ihrem Atelier in Burg.

Die Schmuckgestalterin Margot Mager aus Wiednitz öffnete ihre Schauwerkstatt. Sie verwendet für ihre Kreationen Edelstahl und kombiniert sie mit Leder, farbigen Steinen und Perlen. Allen Künstlerinnen kann man an diesem Sonntag in der Kulturkirche begegnen. Auf der Leinwand werden stimmungsvolle Bilder aus dem Lausitzer Seenland von Ricarda Müller und anderen Fotografen gezeigt. Das Kreativangebot zeigt, wie kleine Kunstwerke aus einfachen Fliesen und Kieselsteinen entstehen. Außerdem gibt es Schmalzstullen und Getränke.

Die kulturelle Landpartie klang am Abend mit einem Konzert aus. Christian Völker-Kieschnick sang und laß Lieder und Texte von Gerhard Gundermann.

Noch mal vielen Dank an alle Besucher und Beteiligten für den schönen wenn auch sehr warmen Tag!

Inhalt teilen ...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email