Kulturkirche Lauta

Markt / Geschäfte

Die „Ilse Wohlfahrtsgesellschaft“ ließ eine Großfleischerei mit Schlachthof und eine Großbäckerei am Markt erbauen. Ende der 1920er/Anfang 1930er Jahre privatisierte die „Ilse“ die Gebäude. Die Lebensmittelabteilung des „Ilse-Kaufhauses“ zog in die Bäckerei und das Haushalts-/ Eisenwaren-Geschäft Karl Brügmann in die alte Apotheke. Apotheker Reinbeck ließ sich ein neues Haus am Markt bauen. 

Mittwoch und Samstag fand ein Wochenmarkt mit Gemüse-, Fleischer-, Bäcker- und Milchständen statt. Später zog der Milchladen von Franz Siegmeier in die Fleischerei.

Der frühere Marktplatz (Am Markt) ist einem Besucher heute kaum als solcher zu erkennen. Hier war ursprünglich eine Reihe von Geschäften angesiedelt, wie z.B. der Milchladen von Franz Siegmeier, das Eisenwaren-Geschäft Karl Brügmann oder Otto Kutscher´s Foto-Atelier. Prägend für den Platz waren jedoch die beiden großen Gebäude der Bäckerei und der Fleischerei, die sich gegenüberstanden. Am Markt ist heute noch das Gebäude der Bäckerei vorhanden. Dieses ist ein durchaus repräsentativer Bau mit Backsteinornamenten und einer Bogengalerie zum Markt hin. 

Inhalt teilen ...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email